Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #315
    Michael Dörfler
    Moderator

    Die Lungenkrankheit Covid-19 stört die Lieferketten in der Industrie. Um Probleme frühzeitig zu erkennen, hilft ein professionelles Risikomanagement. Mit diesen drei Schritten können Unternehmen Schwachstellen identifizieren und beseitigen.

    #470
    IfM Bonn
    Teilnehmer

    Um für Krisenzeiten wie die aktuelle gut gerüstet zu sein, sollten Zulieferer ihren Abnehmerkreis diversifizieren und versuchen, in mehreren Wertschöpfungsketten unterschiedlicher Branchen mitzuwirken. Positiv wirkt es sich auch aus, wenn es den Unternehmern und Unternehmerinnen gelingt, die spezifischen Vorteile mittelständischer Unternehmen wie Flexibilität, Zuverlässigkeit und besondere Kundennähe zur Geltung zu bringen. Weitere wissenschaftliche Erkenntnisse finden sie in der Studie “Globale Vernetzung, ooperation und Wertschöpfung im Mittelstand”.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.